Familienrekonstruktion

Biographische und familiengeschichtliche Reflexion der Systemischen BeraterInnen und TherapeutInnen

Das Erlernen einer psychotherapeutischen Methode ist seit Sigmund Freud und Virginia Satir mit dem Anspruch verbunden, Psychotherapieverfahren auch durch eine therapeutische Reflexion der eigenen Biografie und der eigenen Familiengeschichte zu erfahren.

In diesem Seminar haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihre mehrgenerationale Familiengeschichte in ihrer Bedeutung für die eigene Lebensentwicklung zu betrachten, um so möglicherweise Entwicklungen neu zu verstehen. Dabei werden auch die Einflüsse der zeitgeschichtlichen Faktoren auf die Entwicklung des jeweiligen Systems der Generationen beachtet. Methodisch werden wir die Familienrekonstruktion so anwenden, wie sie von Virginia Satir (in enger Kooperation mit Moreno) entwickelt wurde und die u. a. in dem Buch von Rudolf Kaufmann beschrieben ist.

Termindetails

Datum: 13. bis 17. Juni 2018 (5 Tage Seminar)

Zeiten:
1. Tag: 10.00 bis 18.30 Uhr, abends Triade
2. Tag: 09.00 bis 18.30 Uhr, abends Triade
3. Tag: 09.00 bis 18.30 Uhr, abends Triade
4. Tag: 09.00 bis 18.30 Uhr, abends Triade
5. Tag: 09.00 bis 15.00 Uhr

Ort: Tagungshaus Freudenburg in Bassum
Seminarleitung: Heidrun Girrulat, N.N.

Akkreditierung

Die Akkreditierung der Veranstaltung bei der Ärztekammer Niedersachsen unter der Veranstaltungsnummer 2760302014208840002 mit 55 Fortbildungspunkten anerkannt.

Die Veranstaltung ist der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen zur Akkreditierung angemeldet.

Bildungsurlaub

Das Seminar ist nach den Niedersächsisches Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) als Bildungsurlaub anerkannt.

Seminargebühren

775 € inkl. Kosten für das Tagungshaus bei Übernachtung im DZ
Hier ist die Übernachtung im Tagungshaus verbindlicher Teil des Seminars

Information, Beratung und Anmeldung:

Telefon 04131 – 2197270
Mobil 0176 – 32685298
E-Mail: girrulat_at_imft.info

Anmeldung zum Seminar:
› Familienrekonstruktion, biographische und familiengeschichtliche Reflexion der Systemischen TherapeutInnen

Hier finden Sie uns

IMFT

Das Institut wurde 1996 gegründet, um die Bedeutung der Generationen für die Lebensentwicklung – also “das Früher im Heute” wissenschaftlich begründet zu erklären.
Seit 2002 führen wir systemische Aus- und Weiterbildungen nach den Richtlinien unseres Dachverbandes der “Systemischen Gesellschaft” durch.

Kontakt

ImFT – Institut für mehrgenerationale Forschung
und Therapie GmbH
Heiligengeiststraße 41
21335 Lüneburg

Tel. 04131/2197270
Fax: 04131/2206698
Mobil: 0176/30417944
eMail: info_at_imft.info

Social Links

REDAXO 5 rocks!